Victor Vasarely

Victor Vasarely "Schachspiel", 1979

Victor Vasarely

Schachspiel

1979

Auflage 1500 Exemplare,

handsigniert und nummeriert

26-farbige Serigrafie, unterlegt auf Plexiglas

Format: 70,0 x 70,0 x 3,0 cm

Sockelkreuz: Höhe 40,0 cm

in beigefügter Expertise nochmals handsigniert und nummeriert

 

Die Schachfiguren sind aus mattem und

glänzendem Plexiglas

Editeur: The Hilliard Collection

Das Schachspiel ist originalverpackt und wurde

noch nie benutzt

 

Preis auf Anfrage

 

0,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • ca. 7 Tage Lieferzeit1
Victor Vasarely "Tsikos blau-grün"

1985
Collage
Auflagenhöhe: 150 Exemplare
Format: 102,0 cm x 84,0 cm

 

auf Anfrage

0,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • ca. 7 Tage Lieferzeit1
Victor Vasarely "Leopard, Magenta-Schwarz"

Victor Vasarely

Leopard, Magenta-Schwarz

1985

Collagegrafik

Auflage 100 Exemplare,

handsigniert und nummeriert

Format 78,0 x 98,0 cm

Preis auf Anfrage

0,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • ca. 7 Tage Lieferzeit1

Biografie Victor Vasarely

Geboren : 09.04.1908 in Pecs/Ungarn
Gestorben : 14.03.1997 in Paris

1927 Besuch der Malerakademie in Budapest
1929 Kontakte zum Bauhaus
1930 läßt Vasarely sich in Paris nieder
1944 wendet er sich der Malerei zu
1954 erste architektonische Werke in Caracas
1964 Guggenheim-Preis in New York
1965 Großer Preis der Biennale von Sao Paulo
1969 Honorarprofessor an der Hochschule für angewandte Kunst in Budapest
1970 Eröffnung des Didaktischen Museums in Gordes/Frankreich
1976 Eröffnung der Vasarely-Stiftung in Aix-en-Provence
1978 Kaiserringpreisträger der Stadt Goslar
1982 Eröffnung des Vasarely-Zentrums in Oslo

Viele Arbeiten von Vasarely sind in öffentlichen Räumen ausgestellt, z.B.: ehemalige PH in Es-sen, Ruhruniversität Bochum, Deutsche Bundesbank in Frankfurt, Bahnhof Montparnasse in Pa-ris, Stadttheater in Neustadt an der Weinstraße, Unesco in Paris, Kongreßzentrum und Hotel in Monaco, die Rosenthal Studiohäuser, Universität Bonn

Werke in öffentlichen Sammlungen (eine Auswahl) :
Buenos Aires; Sydney; Brüssel; Lüttich; São Paulo; Santiago; Humlebaek bei Kopenhagen; Ber-lin; Darmstadt; Hamburg; Hannover; Karlsruhe; Köln; Krefeld; Leverkusen; Ludwigshafen a. Rh.; Mönchengladbach; Münster; Stuttgart; Wuppertal; Helsinki; Avignon; Caen; Colmar; Dunkerque; Grenoble; Marseille; Nantes; Paris (Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris + Georges Pompi-dou); Rouen; Saint-Etienne; Tourcoing; Belfast; London; Manchester; Djakarta; Reykjavik; Jeru-salem; Tel Aviv; Sapporo; Tokio; Edmonton; Montréal; Ottawa; Havanna; Skopje; Amsterdam; Den Haag; Eindhoven; Rotterdam; Wien; Lodz; Lissabon; Basel; Bern; Budapest; Montevideo; Buffalo; Chicago; Dallas; Detroit; New Orleans; New York (Museum of Modern Art + Guggenheim Museum); Palm Springs; St. Louis; Washington; Caracas

Literatur (Auswahl) :
Vasarely ... Inconnu - Der unbekannte Vasarely, Neuchâtel 1977
Vasarely, Victor: Vasarely Band 1, Neuchâtel 1969; Band 2, Neuchâtel 1973; Band 3, Neuchâtel 1974; Band 4, Neuchâtel 1979
Diehl, G.: Vasarely, München 1990
Werner Spies: Vasarely: Erfinder der Op-Art, hrsg. von R. W. Gassen, Katalog Ludwigshafen, Wolfsburg, Bottrop 1997

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.